Herbstzeit

Der Herbst ist für mich ein Zeit der Ernte, in Wald und Wiesen sowie das ernten der vergangenen Monate.

Wie ist es mir so ergangen, wie ging es mir körperlich, psychisch. Wie geht es Fibro?

Der Sommer, war bis auf einige Fibroschübe sehr Erfolgreich. Ich habe mein Buch über die Heilkräuter Druckfertig gebracht. Ich konnte viele Kräuter sammeln. Mein Wissen vertiefen und mich mit der Kräutertherapie gegen Rheumaschmerzen und Nervenschmerzen beschäftigen. Ich erarbeite gerade einen Tee für diese Zwecke der Schmerzlinderung und entspannung der Muskeln. Es wird noch ein wengi dauern bis es die Richtigen Kräutlein sind. Auserdem wird ja alles im selbstversuch überprüft.

Die Zeit der Kälte des Nasskalten Wetters steht uns noch bevor, da geht es mir ja dann nicht mehr so gut und die Tage im Bett werden sicher wieder mehr werden. Aber so ist es einmal. Mein Fibro liebt halt die wärme und die Sonne so wie es sich für ein kleines Camelion gehört.

Wichtig ist auch die psychische Ausgeglichenheit. Das man in sich ruht, Dinge und Situationen die einen Belasten an eine weiße Wolke hängt und fortziehen lässt. Ebenso mein unerschütterliches Gott Vertrauen. Das alles, einmal Gut wird und sei es erst im Paradies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.