Denke an die Sonne, und du wirst ihre wärme spüren.

Was unsere Gedanken nicht alles bewirken können, wir können uns an soviele Dinge erinnern. Alleine schon ein Geruch, kann bei uns ein Kopfkino auslösen. Ich selbst kenne viele Beispiele. Meine Oma hatte gerne eine Lavendelseife, wenn ich Lavendel rieche dann denke ich gleich, an meine leider schon verstorbene Oma. Wenn ich Orangen oder Zimtduft rieche, erinnert mich das an die Weihnachtszeit. Wenn ich Patchouli oder Opiumduft rieche, dann erinnert mich das in meine Jugendzeit, wo wir gerne bei Musik wie Queen oder die Rolling Stones mit den Freunden zusammen waren. Was nicht Düfte auslösen, ein Kopfkino.

Genauso können Tiere, Orte und Situationen, Spielfilme, Musik bei uns ein Kopfkino ausllösen. Leider sind es nicht nur gute Situationen, die wir erlebten. Natürlich auch die negativen Situationen kommen in uns hoch. Sei es ein Schmerzvoller Verlust eines geliebten Menschen, eine Trennung, eine Erkrankung mit Operation.

Auch in meinem Leben ist nicht immer alles rund gelaufen. Leider, falle ich unter die Statistik der Missbrauchopfer in der Kindheit. Es ist auch im Fragekatalog der Fibromyalgie enthalten. Es gehört zu einem Puzzle Teil meiner Erkrankung. Mein Kindlicher Missbrauch, vom ach so netten Nachbarn. (mein um 14 Monate älterer Bruder hatte die gleiche Erfahrung) Ich habe immer wieder Situationen in meinem Leben, wo ich wieder in meine Kindheit falle und die Situation noch einmal sehe und erlebe. Es sind diese Auslöserpunkte, Button. Wenn ich zum Beispiel, hinter einer Türe stehe, oder in einem dunklen Raum der eng ist, ein enger Aufzug. Dann kommt das Gefühl, in mir immer wieder hoch. Wieviel Psychotherapien, hatte ich schon alleine deswegen. Meine persönliche Meinung ist, man kann die verwundete Kinderseele nicht heilen. Das einzige ist, dass man damit Leben lernt, vergessen kann man so etwas nie. Ich glaube auch, dass die Täter nicht wissen, was sie den Kindern oder Frauen antun, wenn sie diese Sexuell Missbrauchen. Wie viele habe ich gepflegt ( ich arbeitete in einem Seniorenheim 17 Jahre), alte Frauen, die im Krieg von Soldaten oder anderen Männern Missbraucht wurden und in der Demenz oder am Ende des Lebens in der Sterbephase wieder mit diesem Kopfkino konfrontiert worden sind.

Ich selbst, habe gelernt damit umzugehen, wenn ich einen dieser Button gedrückt bekomme, dann steuere ich gegen, blicke die Situation an und versuche dem Täter zu vergeben. Aber, es ist alles andere als einfach, diese Situation anzunehmen und zu sagen, ich vergebe dir. Dieser Schock der Gewalt sitzt im Körper, in jeder einzelnen Zelle. Und dann soll man die magischen Worte der Vergebung aussprechen. Ich vergebe Dir . Da, kommt Jesus Worte am Kreuze zu tragen. „Herr, vergib ihnen den sie wissen nicht was sie tun.“ Diese Worte der Vergebung sollen unser Seele, befreien vom Gefühl des Hasses, der Wut des Zornes. Vergebung, in mir und um mir. Die negativen Gefühle gegenüber des Täters, vergiftet unsere Seele. Wir dürfen uns durch diese Steinklötze nicht in die negative Welt ziehen lassen. Befreiung, damit die Heilung der Seele stattfinden kann. Wie mein verstorbener Vater schon immer gesagt hat: „Wir wollen doch, einmal zu Gott schauen.“ Für mich ist es , die Begegnung am jüngsten Tag, wenn Jesus Christus unser Messias wieder kommt. Alles Leid und Schmerz und Trauer weggeschwemmt wird.

Wie oft habe ich mich selbst schon gefragt: „Warum gerade ich? “ Ich werde diese Frage nie beantworten können. Es ist, so wie mit dem Wetter, wir wissen auch nicht,wann die Wolken die Sonne verdecken. Der jüngste Tag wird es zeigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.